Briardzucht von den Buschräubern

B-Wurf

Die Eltern unseres B-Wurf´s

Poupon Romani Blues vom Junimond

7 Wochen alt

Namentliche Vorstellung

Frau Grün heist jetzt Basima - Lächeln. Die Maus zaubert jedem ein Lächeln aufs Gesicht
Herr Blau ist unser Bastian. Bastian hat bereits seine Familie gefunden. Dort hat er noch zwei Hunde, Katzen und Pferde.
Frau Braun, unsere Bruni-Sou. Eine liebe, verschmuste Hündin.
Frau Weinrot (jetzt Orange) - wurde von ihrer neuen Besitzerin auf den Namen Blues-Binti getauft.
Batibo ist unser ehemaliges Marienkäferchen. Ein ausgeglichener Rüde der ebenfalls seine Streicheleinheiten sucht.
Frau Rot - jetzt Brida von Frauchen genannt, geht nach Leipzig. Dort soll sie das Großstadtleben, mit allem was dazu gehört kennenlernen.
Frau Gelb - unsere Beke. Beke ist lieb, aufgeweckt und verspielt.
Der letzte Rüde im Bunde ist unser Billie-Joe. Billie-Joe ist in Sachen Schmusen nur noch von Frau Lila zu toppen. Ein ganz lieber Kerl.
Die größte im Bunde ist Frau Lila. Deshalb haben wir sie Bumblebee (Hummel) genannt. Lieb, verspielt und ober schmußig. Was will man mehr.
Unsere Rosa - jetzt Becky-Lou. Sie gleicht sich mit Beke nicht nur im Charakter, sondern auch vom Aussehen.

1. Ausflug

5 Wochen alt

3 Wochen alt

Die Ruhe vor dem Sturm -- und der kommt ziemlich heftig und bringt auch gleich die erste Pfütze im freien mit
Frau Grün sieht sich die ganze Sache erst einmal in Ruhe an -- Frau Lila unser Riesenbaby hat die Ruhe weg und legt ein Schläfchen ein
Frau Rosa konnte auch mal beeindruckt und leicht ausgebremst werden -- wenn der schwarze Blitzkasten kommt, kann man sich schon mal vor Frau Rosa legen und ins Bild schmuckeln, denk sich hier Fr. Braun
Was soll die Aufregung, denkt sich Fr. Rot, lass die anderen ruhig auf den Steinen sitzen, Hauptsache ich liege bequem.
Herr Marienkäfer links, Frau Weinrot rechts. Frau Weinrot erinnert mich immer etwas an eine Hummel, nicht weil sie so rumwuselt, sonder weil sie so pummelig aussieht
Fr. Gelb, hier zeigt sich bei den 4 Bildern wie Erziehung wirken kann: Erstmal alles erkunden, dann der Mutti auf die Nerven gehen, so daß diese durch deutliches Knurren zu verstehen gibt - lass mich in Ruhe
...und dann sitzt man ziemlich betröpselt in der Ecke rum, aber nicht lange, beim Fressen bin ich wieder Meister Matz.
Links Herr Weis, rechts Herr Blau - Ruhen und Fressen sind immer noch die Lieblingsbeschäftigungen
Gebt mir alles aus dem Napf, egal wie man hinterher aussieht.
Unsere Hummel (Weinrot) links, rechts unser Rießenbaby, Fr. Lila.

B-Wurf - 1 Tag alt

Hündin 10.22 Uhr, 435g
Rüde, 11.13 Uhr, 500g
Hündin, 11.45 Uhr 490g
Hündin, 12.21 Uhr, 475g
Rüde, 12.35 Uhr, 405g
Hündin, 13.30 Uhr, 465g
Hündin, 13.34 Uhr, 475g
Rüde, 22.38 Uhr, 450g
Hündin, 0.17 Uhr, 525g
Hündin, 0.30 Uhr, 440g